Trauungen

Trauung Rose

In den vergangenen Jahren haben viele Paare, die kirchlich heiraten wollten, die Auferstehungskirche Oststeinbek gewählt. Manche sind in der Gemeinde aufgewachsen, andere haben hier die Trauung von Freunden mitgefeiert und waren begeistert von der warmen Atmosphäre des Raumes, der persönlichen Gestaltung des Gottesdienstes und der wunderbaren Musik, die diese Hochzeit zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht haben.

Als Kirchengemeinde freuen wir uns, wenn Paare, die heiraten wollen, sich auch kirchlich trauen lassen!
Damit entscheiden sie, dass ihr Bekenntnis zueinander und die Feier ihrer Liebe im Raum der Kirche und durch kirchliche Rituale getragen sind und ihr gemeinsamer Lebensweg von Gott gesegnet sein möge. Denn die kirchliche Trauung wird mit einem Gottesdienst gefeiert, in dem zwei Menschen vor Gott und der Gemeinde versprechen, ihren weiteren Lebensweg gemeinsam zu gehen. Für ihre Ehe bitten sie um Gottes Segen.

Voraussetzung für die kirchliche Trauung ist die Eheschließung auf dem Standesamt, nur damit sind die Partner*innen nach staatlichem Recht verheiratet. In unserer Kirche kann ihre Hochzeit zu einem ganz besonderen Erlebnis werden, aber auch Trauungen an anderen Orten oder in anderen Kirchen versuchen wir möglich zu machen. Um den Pastor und den Kirchenmusiker kennenzulernen, laden wir sie zu einem unserer Gottesdienste ein. Im Anschluss besteht die Gelegenheit, beim Kirchcafé im Gemeindehaus zu einem ersten Gespräch.

Für katholisch/evangelische Paare gibt es die Möglichkeit einer ökumenischen Trauung, die beide Konfessionen berücksichtigt. Die ökumenische Trauung gilt kirchenrechtlich als katholische Trauung, wenn sie unter katholischer Federführung vollzogen wurde und entsprechend als evangelische Trauung bei evangelischer Federführung.

Wenn ein Partner evangelisch ist, der andere keiner oder einer anderen Religion angehört, ist auf den Wunsch des evangelischen Partners ein Gottesdienst aus Anlass der Eheschließung möglich. Dabei wird jedoch vorausgesetzt, dass der nicht-christliche Partner die Form und Bedeutung dieses Gottesdienstes respektiert.

Selbstverständlich sind in unserer Kirche und Gemeinde auch gleichgeschlechtliche Trauungen möglich.

Wenn Sie Interesse oder Fragen haben: Pastor Thorsten Kelm freut sich darauf, Sie persönlich kennenzulernen, um erste Fragen unverbindlich mit Ihnen zu klären!
Gern bereitet er dann auch mit Ihnen Ihre Feier vor: U.a. suchen Sie als Brautpaar einen Trauspruch aus, ein biblisches Wort, das als Leitwort und Wunsch für ihre Ehe zu verstehen ist.

Häufig möchten auch die Trauzeugen, gute Freunde oder Geschwister die kirchliche Trauung mit gestalten mit einer Lesung oder einem Gesang.
Oder haben Sie eine andere Idee? Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Hochzeitstag persönlich und festlich zu gestalten!

Für Trauungen werden von kirchlicher Seite keine Gebühren erhoben. Wenn Sie jedoch besondere Wünsche für den Blumenschmuck haben, müssen Sie die entstehenden Mehrkosten ebenso wie für besondere Musikdarbietungen tragen. Wenn es möglich ist, kommen unsere Kirchenmusiker Ihren Wünschen zur musikalischen Gestaltung Ihrer Trauung aber gerne entgegen.
Gegebenenfalls stellen sie auch Kontakte zu Solisten und Instrumentalisten her.

Übrigens: Auch Silberne, Goldene, Diamantene Hochzeiten & Co. können Sie in unserer Kirche als Gottesdienst feiern. Wir begleiten Sie gern!

Zur Anmeldung der Trauung wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro unter Tel. 714 868 10.

Trauung Hände